Produkt-Highlight

Kluge Waage für "offene Ladenkasse"

Seit dem 30. September 2020 verlangt der Gesetzgeber eine Waage mit Fiskalspeicher und TSE (Technische Sicherheitsvorrichtung). Sie möchten weiterhin mit System „offene Ladenkasse" Ihr Kassenbuch führen? Wir haben die Lösung für Sie: preisrechnende Waagen mit integrierter Additionshilfe.

Die offene Ladenkasse ist trotz gesetzlicher Veränderungen weiterhin erlaubt. Hat Ihre alte Waage jedoch eine Kassenfunktion, sprich ist ein Tagesendsummendruck vorhanden, ist dies laut Finanzamt nicht mehr zulässig. In diesem Fall verlangt der Gesetzgeber ab dem 30. September 2020 eine Waage mit Fiskalspeicher und TSE (Technische Sicherheitsvorrichtung).

Waagen Wahner hat mit dem Modell "Helmac GPE-MK-NF (NF = No Fiskal)" eine Waage für das System "offene Ladenkasse" ohne Umsatz- und Tagesspeicher entwickelt. Die preisrechnende Waage mit integrierter Additionshilfe ermöglicht es, dass mehrere Verkäufer sie parallel bedienen. Ihr besonderes Merkmal: die Waage wiegt nur und speichert die Beträge lediglich als Additionshilfe, sie hat jedoch keine Kassenfunktion. Ein Tagesendsummendruck ist somit nicht vorhanden. Die Waage besteht aus einem Edelstahlgehäuse, ist etwas 12 kg schwer und kann per Akku betrieben werden. Wahlweise ist sie als Hochanzeige oder als flache Kompaktwaage für den mobilen Verkauf erhältlich.

 

Merkmale

  • Kundenbonerstellung
  • bis 16 Verkäufer
  • Artikel
  • keine Kassenfunktion
  • Keine Tagesendsumme
  • zugelassen für System "offene Ladenkasse"
  • mit Akkubetrieb bei Stromausfall
  • Siehe Zitat des Finanzministeriums im Schrb

 Schreiben der Finanzministerien liegen vor